Im Herzen der ungarischen Voralpen liegt der traditionsreiche Kurort Bad Bük (ung. Bükfürdö). Auf der Suche nach Erdöl wurde in der kleinen ruhigen Ortschaft im Jahr 1957 ein besonderer Schatz entdeckt: heißes Thermalwasser, oft auch weißes Gold genannt. Wir, eine kleine Gruppe Erholungssuchender, verbringen hier ein Genuss- und Verwöhnwochenende. Denn nicht nur Kurgäste sind in Bad Bük bestens aufgehoben, sondern auch Urlauber, die eine Auszeit vom Alltag suchen.

Das Erlebnisbecken in der Therme Bad Bük

Das Erlebnisbecken in der Therme Bük, Foto © Bükfürdő Thermal & Spa

Ein traditionsreicher Kurort

Der Kurort ist zu jeder Jahreszeit ein lohnendes Reiseziel – das Thermalbad ist ganzjährig geöffnet. Das Heilwasser mit 15.000 mg Mineralstoffgehalt pro Liter wird aus einer Tiefe von 1.282 Metern mit einer Temperatur von 55 Grad °C gefördert. Durch den hohen Kalzium-, Magnesium-, Fluor- und Kohlensäuregehalt ist das Wasser hochwirksam: Vor allem bei Erkrankungen des Bewegungsapparates hat es sich bewährt. Und auch wenn Sie keine gesundheitlichen Probleme haben, ist ein Besuch der Therme Balsam für Körper, Geist  und Seele und zur Gesundheitsvorsorge bestens geeignet.

Auszeit und Entspannung im Thermal & Spa

Ich freue mich auf die kleine Auszeit im heißen Wasser. Der intensive Geruch nach Schwefel ist zugegeben etwas gewöhnungsbedürftig, aber nach wenigen Minuten nehme ich ihn nicht mehr wahr. Den Erholungswert spüre ich direkt nachdem ich in das 38 Grad °C warme Wasser eintauche. Ich lasse den Alltagsstress hinter mir, meine Verspannungen lösen sich nach und nach.

Etwas später steht eine Massage auf dem Programm. Mit gezielten und festen Griffen knetet mich die Masseurin ordentlich durch. Anschließend relaxe ich in der weitläufigen Grünanlage der Therme unter Schatten spendenden Bäumen. Der Thermentag zeigt sofort große Wirkung: Ich fühle mich entspannt und wie neu geboren!

Außenbecken in der Therme Bük

Außenbecken in der Therme Bük, Foto © Bükfürdő Thermal & Spa

Heilbad und Wellness-Oase Bükfürdő

Mit der Errichtung der ersten Becken, später des überdachten Bades und großzügigen Erweiterungen hat sich Bükfürdő mittlerweile zu einem europaweit bekannten Heilbad und Kurort entwickelt. Der Badkomplex liegt in einer 14 Hektar großen Parkanlage, den Gästen stehen 34 Becken, mit einer Wasseroberfläche von mehr als 5000 Quadratmetern zur Verfügung.

Das Acapulco-Wasserbecken in der Therme Bük

Das Acapulco-Wasserbecken, Foto © Bükfürdő Thermal & Spa

Sie haben die Wahl zwischen Heil-, Strand- und Erlebnisbad. Ein Wellnessbereich, Whirlpools, Saunas mit verschiedenen Temperaturbereichen, ein Solarium, Dampfbäder, Sonnenterrassen und Fitnessräume ergänzen das vielfältige Angebot.

Familien mit Kindern sind hier ebenfalls bestens aufgehoben: Für die Kleinsten stehen ein Erlebnis- und Kinderbecken sowie Spielplätze zur Verfügung.

2017 wurde die Therme mit dem internationalen Gütesiegel „EuropeSpa Med“ für europäische Kureinrichtungen und Hotels mit Medical Wellness-Angeboten ausgezeichnet.

Die Erlebnisrutschen in der Therme Bük

Die Erlebnisrutschen in der Therme Bük begeistern jung und alt, Foto © Bükfürdő Thermal & Spa

Heilerfolge gegen zahlreiche Erkrankungen

Das Heilwasser von Bad Bük hilft unter anderem bei Erkrankungen wie Arthrose, Osteoporose, chronische Arthritis, rheumatischen Beschwerden, chronischen gynäkologischen und urologischen Entzündungen sowie Magen- und Verdauungsbeschwerden. Außerdem haben sich die Kuren zur Rehabilitation nach orthopädischen und neurochirurgischen Operationen und Nachbehandlung von Unfällen bewährt.

Kurprogramm gegen Osteoporose

Seit Oktober 2019 gibt es  auch ein neues Medical Wellness Zentrum, nach modernsten medizinischen Standards errichtet. Hier wird unter anderem ein Osteoporose-Kurprogramm angeboten: Von der effektiven Behandlung von Personen, die bereits von der Knochenerkrankung betroffen sind bis hin zu wirksamen Präventivmaßnahmen. Im Fokus steht der Erhalt der Knochendichte und die Vermeidung von Brüchen, die aus Knochenschwund resultieren. Auch die Beschwerden des Bewegungsapparats im Krankheitsfall können deutlich verringert oder sogar beseitigt werden.

Das Heilwasser von Bad Bük

Das Heilwasser von Bad Bük, Foto © Bükfürdő Thermal & Spa

Trinkkuren für die Gesundheit

Auch Trinkkuren werden in Bad Bük angeboten. Wir verkosten das Heilwasser vor Ort – an den starken Eigengeschmack muss ich mich erst gewöhnen. Das Heilwasser soll bei Magen-Darmbeschwerden hervorragende Wirkung zeigen. Und „Medizin“ muss ja bekanntlich nicht schmecken, sondern wirken. Das Wasser dürfen wir uns abfüllen und mit nach Hause nehmen.

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden.
Akzeptieren

Im Video: Therme Bük | Quelle: Therme Bük Kur- und Erlebniszentrum

Top Preis-Leistungsverhältnis und viele Stammgäste

Nur 1,5 Autostunden von Wien entfernt, ist die Therme Bük ein beliebtes Ziel vieler Österreicher. Der Großteil von ihnen sind Stammgäste, die schon viele Jahre hierherkommen. Nicht zuletzt auch wegen des ausgezeichneten Preis-Leistungsverhältnis. Um Sprachbarrieren muss man sich hier ebenfalls keine Gedanken machen: Das Personal in der Therme und im Tourismusbereich spricht sehr gut Deutsch.

Im Heilbecken des Außenbereichs komme ich mit Petra aus Mödling ins Plaudern. Bereits seit 15 Jahren fährt sie mehrmals im Jahr in die Therme Bük. Dass sie dank regelmäßiger Kuren keine Gelenkprobleme am Knie mehr habe und keine Spritzen mehr brauche, erzählt sie mir. „Das Wasser und die Wärme tun mir so gut. Und so schön ausgebaut und renoviert haben sie das Bad. Außerdem ist alles viel günstiger als bei uns“, so Petra.

Tatsächlich gibt es eine Kur mit drei Wochen Therapie (ohne Unterkunft)  schon ab 425 € (Stand Juli 2020). Kur-Zuschüsse österreichischer Kassen sind nach voran gegangener Bewilligung möglich.

Ausflugsmöglichkeiten in der Umgebung von Bük

In der Umgebung von Bad Bük gibt es zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten und Attraktionen. Saisonales und Regionales sowie in Handarbeit gefertigte Souvenirs finden Sie auf dem Bauernmarkt Bükfürdő, der von Ende April bis Mitte Oktober jeden Freitag auf dem großen Platz vor der Therme stattfindet.

Für kulinarische Genüsse sorgt eine Vielzahl an Restaurants, wo Sie neben traditionellen Gerichten, wie Hortobágyi Palacsinta, köstliche Fleischpalatschinken auf Hortobágy-Art oder Gulyás, die ungarische Gulaschsuppe,  auch internationale kreative Speisen finden.

Sirupe am Bauernmarkt Bük, Ungarn

Hausgemachte Sirupe auf dem Bauernmarkt Bük

Hortobágyi Palacsinta, köstliche Fleischpalatschinken auf Hortobágy-Art

Hortobágyi Palacsinta, köstliche Fleischpalatschinken

Handgemachte mit Lavendel gefüllte Püppchen auf dem Bauernmarkt in Bük

Handgemachte mit Lavendel gefüllte Püppchen auf dem Bauernmarkt in Bük

Für Aktivurlauber und Golf-Begeisterte

Aktivurlauber finden aufregende Klettermöglichkeiten auf dem europaweit einzigartigen Kristallturm. Auf 17 Metern Höhe und 35 Metern Breite stehen Kletterfans 90 verschiedene Kletterelemente und mehr als 1000 Meter Seillänge sowie eine 10 Meter hohe Kletterwand zur Verfügung.

Auch Golf-Liebhaber kommen im landschaftlich reizvollen und weitläufigen 18-Loch-Golfplatz des Hotel Greenfield voll auf ihre Kosten.  Für Hotelgäste ist die Greenfee an bestimmten Tagen inklusive, an anderen reduziert.

Yoga und Barfußpark für Erholungssuchende

Ruhiger geht es im Kneipp- und Nordic Walking Park zu: Hier lässt es sich inmitten weitläufiger Natur abschalten und neue Energie tanken. Eine Besonderheit ist der Kneipp Barfusspark. Auf einer Gesamtlänge von 510 Metern gibt es verschiedene Untergründe, wie Kiesel, Steine, Tannenzapfen, Sand oder Kleinholz.

Noch mehr Ruhe und Entspannung verspricht Yoga im idyllischen Lavendelgarten des Hotel Piroska. Sándor Barota, der Hotelbesitzer ist ein erfahrender Yogi, der lange Zeit in Indien verbracht hat und seine Gäste und Interessierte gerne in die Geheimnisse des Yoga einführt.

Junge Frau macht Stretching im Freien

Aufwärmübungen im Freien, Foto © Shutterstock

Der Kneipp-Barfußpark in Bük

Der Kneipp-Barfußpark in Bük

Mann spielt Golf in der Hotelanlage Greenfield, Bük, Ungarn

Golf in der Hotelanlage Greenfield, Bük
Text und Fotos (sofern nicht anders vermerkt): Nanja Antonczyk

Hoteltipp Bük

Hotel Piroska, Bük

Lesen Sie auch