In unsicheren Coronazeiten ist Urlaub im eigenen Land eine sinnvolle Alternative. Österreichs vielfältige Landschaft bietet wunderbare Ausflugsziele, bei denen es vieles zu entdecken gibt. Für Genusswanderer ist der Herbst die schönste Zeit im Jahr: Milde Temperaturen und die Leuchtkraft der Natur sorgen für magische und erholsame Momente. 

Ahornblätter im Herbst

Wandern im Herbst regeneriert Körper, Geist und Seele

Die goldene Jahreszeit eignet sich hervorragend, um hinaus in die Natur zu gehen, Kraft zu tanken. Die extreme Sommerhitze ist endgültig vorbei.  Langsam verfärben sich die Blätter der Bäume  von einem saftigen Sommergrün in die schönsten Gelb- Rot-, Orange- und Ockertöne. Die Herbstlandschaft erstrahlt in einem warmen,  goldenen Licht, das Laub fällt zu Boden, unter uns beim Spazierengehen das Rascheln der Blätter.

Zeit, unsere Batterien wieder aufzuladen und in diese wunderbaren Herbstmomente einzutauchen. Entdecken Sie die Magie des Herbstes bei einer erholsamen Wanderung. Lassen Sie sich inspirieren von Österreichs Wanderdörfern.  Auf www.wanderdoerfer.at finden sich ausgewählte Inspirationen für eine herbstliche Auszeit in der Natur.

Herbstimmung über den Gasteiner Bergen , (C)Gasteiner Tourismus, Marktl Manuel

Loslassen von Alltag und Stress in ausgewählten Wanderdörfern

„Österreichs Wanderdörfer haben die besten Momente kuratiert und zusammengestellt um den Herbst von seiner schönsten Seite erleben zu können. Beim Wandern in der Natur braucht es nicht viel Ausrüstung, es muss nur ein Schritt vor den anderen gesetzt werden um die Gedanken zu lösen und sich selbst zu finden”, so Ulrich Andres, Geschäftsführer von Österreichs Wanderdörfer.
 

Der Herbst ist die Jahreszeit, in der die Natur die Seite umblättert.

© Pavel Kosorin

Jede Wanderregion hat ihren ganz eigenen Charme, in einigen ist der Wanderherbst aber etwas ganz Besonderes. Hoch oben am Wilden Kaiser in Tirol lässt sich ein spektakulärer Sonnenaufgang beobachten: Der tiefrote Feuerball am Horizont ist bei den klaren Wetterverhältnissen im Herbst besonders intensiv zu sehen.

Eine Kombination aus Tiefenentspannung und Erlebnis finden Sie in den Thermenorten, wie die Wanderregion Gastein in Salzburg. Genießen Sie die weitreichenden Ausblicke während einer Wanderung auf den Graukogel. Im Anschluss lädt eine der Thermen in Gastein zu einem entspannenden Tagesausklang ein.

Bunt gefärbter Herbstwald

Die leuchtenden Farben des Indian Summers genießen, Symbolfoto: Pixabay

Magische Herbstmomente für Groß und Klein

80 Kilometer nordöstlich können Sie sich von den prächtigen Farben des Indian Summers inspirieren lassen. So nennt man normalerweise das Farbenspiel, das sich im Herbst im Nordosten der USA und Kanada bietet. In Ramsau am Dachstein können Sie ein ähnliches Naturschauspiel bewundern – den Indian Summer „auf steirische Art“.

Auch für den Familien oder den Mehr-Generationen-Urlaub bietet sich jetzt die perfekte Gelegenheit. Speziell darauf ausgerichtet ist das Salzburger Saalachtal, wo die Kleinsten als Walddedektive und Wasserforscher die zahlreichen Höhlen und Klammen erkunden können.

In der Region Hohe Tauern in Kärnten werden ebenfalls spannende Erlebnisse für Groß und Klein geboten, wie u.a. das Gletschererlebnis –  ein Muss für jeden Österreicher. Diese und viele weitere Wandermomente laden ein, sich selbst auf den Weg zu machen und die Magie des Gehens im Herbst in Österreichs Wanderdörfern zu spüren.

Das Inspirationsportal von Österreichs Wanderdörfern

Das Inspirationsportal von Österreichs Wanderdörfer ist eine beliebte Informationsquelle für alle, die gerne die herrlichen Landschaften Österreichs zu Fuß erkunden. Hier finden Besucher die schönsten Herbstmomente der 47 Wanderregionen.

Quelle: Österreichs Wanderdörfer

Lesen Sie auch

Folgen Sie uns auf