woman_white_teeth_pixabay2

Weiße Zähne verleihen Ihrem Lachen einen besonderen Glanz

Weiße Zähne als besonderes Schönheitsideal

Dass sich Zähne mit zunehmendem Alter verfärben ist natürlich und dennoch stört es viele Menschen.

Der Wunsch nach reinem Zahnweiß, das jedes Lächeln in einen Traum verwandelt, ist schon ziemlich alt: Schon vor Jahrhunderten galten weiße Zähne als besonderes Schönheitsideal, sodass viele Versuche unternommen wurden, Zähne zu bleichen – oftmals unter Einsatz schädlicher Substanzen, die den Zähnen stark zusetzten. Heutzutage sind wir zum Glück keine Versuchskaninchen mehr und können uns getrost auf die Techniken der modernen Zahnkosmetik verlassen. Maßgeblich an der Farbveränderung der Zähne beteiligt ist der Konsum von Rotwein, Tee, Kaffee und Tabak. Aber auch der natürliche Alterungsprozess hinterlässt seine – farblichen – Spuren. Vorbeugen lässt sich der Veränderung somit leider nur bedingt.

Wasserstoffperoxid gegen die Verfärbungen

Mit weißen Zähnen verbinden wir Gesundheit, Vitalität, Jugendlichkeit und Dynamik. Deshalb entscheiden sich heute immer mehr Menschen für das Aufhellen der Zähne durch ein Bleaching. Dabei werden Mittel auf die Zähne aufgetragen, die in der Regel Wasserstoffperoxid enthalten. Das Wasserstoffperoxid verbleibt dabei nicht nur an der unmittelbaren Oberfläche des Zahnes, sondern zieht während der Einwirkzeit in tiefere Schichten des Zahnes ein und sorgt durch eine Abspaltung von Sauerstoffradikalen für eine farbliche Veränderung des Zahnes.

Bleaching zu Hause

Grundsätzlich werden zwei Arten unterschieden: Einmal das „Home-Bleaching“ – hier wird in Eigenregie mit frei im Handel erhältlichen Bleaching Produkten gegen die Verfärbungen vorgegangen. Geduld ist angesagt, da bei diesen Produkten die Wasserstoffperoxid-Konzentration um vieles geringer ist, als bei jenen Produkten, die der Zahnarzt kontrolliert einsetzt.

Bleaching in der Praxis

Der Zahnarzt bringt ein konzentriertes Aufhellungsmittel unter Schutz der Umgebung direkt auf den Zahn und aktiviert es mit Licht oder Soft-Laser. Die Prozedur dauert ca. 20 Minuten und muss, je nach Verfärbung, mehrmals wiederholt werden. Der Erfolg ist sehr rasch sichtbar. Wichtig zu wissen ist, dass Bleaching-Mittel immer nur die natürlichen Zähne aufhellen. Kronen oder Füllungen verändern ihren Farbton nicht. Egal welcher kosmetischen Helferleins man sich auch bedient: Man sollte nie vergessen, dass auch die Augen mitlachen!

TEXT: GOLDEN AGE Archiv,  Elisabeth Vogl | FOTO: pixabay.com

Von weisen Frauen und altem Wissen

Dezember 14, 2015|0 Kommentare

Altes Wissen in neuem Glanz: Die UNESCO pflegt nun auch immaterielles Kulturgut wie die Erfahrungsschätze unserer Ahnen. Früher wurden sie Kräuterweiblein oder Hexen genannt, heute gelten sie als Expertinnen für traditionelles Wissen. Viele ihrer Erfahrungsschätze [...]

Besser sehen mit Augentraining

Dezember 13, 2015|0 Kommentare

Die exzessive Nutzung der technischen Errungenschaften im Bereich der IT-Welt, insbesondere der Social-Media-Plattformen sowie die steigenden beruflichen und schulischen Anforderungen haben dazu beigetragen, dass die allgemeine Fehlsichtigkeit stark zugenommen hat. Der amerikanischen Augenarzt Dr. William [...]