/, Sommer/Kampf den lästigen Kilos: Abnehmen und Detox mit Wildkräutern

Kampf den lästigen Kilos: Abnehmen und Detox mit Wildkräutern

Eine Detox-Kur mit Wildkräutern gilt als wahrer Jungbrunnen. Schon nach wenigen Tagen fühlen Sie sich leichter, fitter und vitaler.

Wild, köstlich und gesund

Wildkräuter liefern reichlich Vitamine, kurbeln den Stoffwechsel an, stärken die Abwehrkräfte und unterstützen beim Entgiften. Gerade jetzt, in den Sommermonaten, fällt es vielen leichter, weniger zu essen und es lassen sich viele Wildkräuter auf der Wiese und am Wegesrand finden. Nutzen Sie die Kraft der Wildpflanzen, die unser Körper schon seit Jahrmillionen bestens kennt – sowohl als hochwertige Nahrung als auch als hervorragende Hausmittel.

Während der Detox-Kur sollten Sie alles, was Ihren Körper belastet, von Ihrem Speiseplan streichen: Fleisch, Milchprodukte, Weißmehl, Zucker, Fertiggerichte. Auch auf Kaffee, Alkohol und Limonaden (auch zuckerfreie) sollten Sie verzichten.

Dreimal täglich trinken Sie einen frisch zubereiteten Wildkräuter-Smoothie. Ein Smoothie-Rezept als Inspirationsquelle finden Sie rechts oben. Zusätzlich essen Sie leicht verdauliche Speisen. Mittags gönnen Sie sich am besten einen frischen Salat mit hochwertigen Ölen, angereichert mit Wildkräutern und -blumen, wie z.B. Vogelmiere, Gänseblümchen, Löwenzahn oder Gundelrebe. Am Abend sind gedünstetes Gemüse, Vollkorngetreide, Gemüsesuppen oder Eintöpfe mit Hülsenfrüchten und Gemüse ideal. Zusätzlich sollten Sie viel trinken: Wasser oder ungesüßte Tees, idealerweise aus entgiftenden Wildkräutern.

Wildkräuter-Smoothie

•1 große Handvoll Wildkräuter
(z.B. Brennnessel, Giersch, Vogelmiere)
•1 kleine Banane, geschält
•2 süße Birnen mit Schale
•1/4 Avocado
•1 Scheibe Zitrone
•Saft einer Orange
•Wasser nach Geschmack

Da die meisten Wildkräuter extrem faserig sind und sehr starke Zellwände haben, ist für die Zubereitung von Wildkräuter-Smoothies ein Hochleistungsmixer am besten geeignet. Sollten Sie nur einen haushaltsüblichen Küchenmixer verwenden, so füllen Sie zuerst das Blattgrün und die Flüssigkeit in den Mixer und pürieren Sie für ca. 30 Sekunden auf höchster Stufe. Für einen zweiten Mixdurchgang fügen Sie die restlichen Zutaten hinzu und mixen dann so lange, bis eine möglichst einheitliche, cremige Konsistenz entstanden ist. Für einen herkömmlichen Küchenmixer sind Wildkräuter aufgrund der kräftigen Fasern schwer zu verarbeiten. Es ist daher ganz normal, dass kleine Stückchen übrig bleiben und sich die Festpartikel nach einer Zeit von der Flüssigkeit absetzen.

Lassen Sie beim Smoothie-Mixen Ihrer Fantasie freien Lauf und probieren Sie verschiedenste Kräuter, Salatblätter (z.B. Vogerlsalat, Spinatblätter etc.) und Obst. In Abhängigkeit von der zugefügten Wassermenge ergibt das Rezept in etwa 1 Liter Grünen Smoothie. Wenn Sie die Smoothies lieber
flüssiger trinken, dann verwenden Sie einfach mehr Wasser, wenn Sie es dickflüssiger mögen, fügen Sie nur um die 200 ml Wasser hinzu.

 Rezepte für Anti-Aging-Drinks

Wildkräuter selbst sammeln

Wildkräuter und -blumen eignen sich wunderbar zur Bereicherung des täglichen Speiseplans. Wählt man bewusst solche aus, die einerseits gut schmecken, einfach zuzubereiten sind und darüber hinaus eine entgiftende und entschlackende Wirkung haben, dann profitiert man von ihrem regelmäßigen Genuss natürlich noch weit mehr als von einer kurzfristig durchgeführten Entgiftungskur.

Wildkräuter wachsen praktisch vor der Haustür und können unter guten Wetterbedingungen das ganze Jahr über gesammelt werden. Denn viele von ihnen, wie Giersch, Vogelmiere und Brennessel, finden Sie – sofern Sie wissen, wo sie wachsen – die ganze frostfreie Zeit über. Nehmen Sie zum Sammeln eine Schere oder ein Messer, Stoffbeutel und Gartenhandschuhe (vor allem für Brennnesseln) mit. Neben stark befahrenen Straßen oder auf klassischen „Hundestrecken“ sollten Sie lieber nicht sammeln. Wichtig ist, dass Sie nur Pflanzen mitnehmen, die Sie 100 % sicher kennen. Sie sind noch nicht so richtig mit der Pflanzenwelt vertraut? Neben unzähligen Büchern, die beim Bestimmen helfen, empfiehlt sich die Teilnahme an einer Wildkräuterwanderung.

Anbieter im deutschsprachigen Raum finden Sie unter: wildpflanzenliebe.wordpress.com/plz/

 

Aktuelle Themen

Mehr Energie am Arbeitsplatz mit Wirbelsäulen-Trainer Walter Sagan

März 23rd, 2016|0 Kommentare

Wie sich MitarbeiterInnen und Unternehmen vor Krankenständen schützen Ca. [...]

Schwimmen – ein Sport für Jung & Alt

März 1st, 2016|0 Kommentare

Wie gesund ist Schwimmen wirklich? Ein Auszug aus unserem [...]

Mit frischer Kraft ins Frühjahr – der Fitnesspfad für Ihre Gesundheit

Februar 25th, 2016|0 Kommentare

Wenn auf den Bäumen die ersten Blätter sprießen und [...]

Barrierefrei Reisen – Komfort für alle

Dezember 26th, 2015|0 Kommentare

Über ein Jahr, nämlich seit dem 1. Jänner 2016 [...]

Hier ist noch Platz für Ihre Werbung!

2019-08-01T19:57:26+00:00