Naturseifen sind mehr als ein sanftes Mittel zur Körperpflege. Sie sind kleine Kunstwerke, die das Waschen zu einem entspannenden Wohlfühlerlebnis machen. Dieses hochwertige Pflegeprodukt ist frei von industriellen Zutaten. Es gibt sie in allen erdenklichen Farben, Formen und Größen – ein dekoratives und willkommenes Geschenk für jeden Anlass.

Für Naturseifen werden pflanzliche Öle und Fette mittels Lauge verseift. Sie sind reich an feuchtigkeitsspendendem Glycerin und eignen sich besonders für empfindliche Haut, die nicht nur gereinigt, sondern auch gepflegt wird.

Reine Naturprodukte aus wertvollen Rohstoffen

Statt Duschgels in Plastikflaschen mit synthetischen Duftstoffen sind diese Seifen ein reines Naturprodukt aus wertvollen Rohstoffen. Es gibt auch Naturseifen, die sich gut zum Waschen der Haare oder zum Rasieren eignen. Wenn Sie Seife auf Vorrat kaufen oder selbst herstellen, können Sie sie in Organzasäckchen im Kleiderschrank aufbewahren, die dann einen herrlichen Duft verbreiten.

Seifen und Öle

Selbstgemachte Seifen und Badezusätze sind pflegend und dekorativ

Selbst gemachte Naturseifen tun nicht nur der Haut und der Umwelt gut, sondern sie schonen auch die Geldbörse. Ein weiterer Vorteil ist, dass man die Produkte gezielt auf die Bedürfnisse der eigenen Haut abstimmt. Auch Badezusätze, Gesichtscremes und andere Kosmetikprodukte können Sie selbst herstellen.

Mit selbstgemachten Seifen kann man sich selbst verwöhnen oder anderen viel Freude bereiten. Schon das Seifenkochen ist spannend und macht Spaß.  Sie entscheiden selbst über Farbe, Form und Duft ihrer selbst gemachten Seife. Wertvolle Öle, wie z.B. Avocado-, Mandel-, Oliven- und Kokosnussöl oder Sheabutter sind eine Wohltat für die Haut und machen aus jeder handgemachten Seife ein tolles Pflegeprodukt. Ätherische Öle wie Lavendel-, Lemongrass- oder Rosenöl verleihen den Seifen einen unvergleichlichen Duft und eine persönliche Note.

Bei der klassischen Seifenherstellung wird der Seifenleim bei hoher Temperatur im Topf gekocht. Beim kalten Verfahren, das etwas länger dauert, werden besonders milde und hochwertige Seifen produziert.

In Kürze finden Sie einige ausgewählte Rezepte, um Naturseifen in Ihrer Küche selbst herzustellen.

TEXT: Gerlinde Antonczyk | FOTOS: Nanja Antonczyk, www.gillyfish.com

Weitere Beauty-Themen

Sonnenschutz: Zehn Mythen auf dem Prüfstand

Um Sonne und Sonnenschutz kursieren seit eh und je viele Gerüchte. Welche stimmen, welche sind falsch? Die Branchenplattform Kosmetik transparent ist dem Thema nachgegangen. Hier die zehn wichtigsten Mythen im Check: Mythos 1: Mit [...]